Dachreinigung Kosten Preise

Mittwoch, den 17. Oktober 2018 um 14.29 Uhr

 
 

Dachreinigung

Bevor eine Dachbeschichtung vorgenommen werden kann ist es notwendig, eine Dachreinigung vorzunehmen. Nur so haftet die Beschichtung optimal und kann ihre Vorteile zur Geltung bringen. Mit der Dachreinigung ist die Säuberung des Daches möglich, um so im Anschluss die Farbe für die Dachbeschichtung aufbringen zu können. Aber auch ohne Beschichtung ist eine Dachreinigung in regelmäßigen Abständen sinnvoll, um das Dach in neuem Glanz erstrahlen zu lassen.

Die Vorteile der Dachreinigung
Dachziegel und Dachsteine erfüllen mit Fertigstellung des Hauses eine wichtige Aufgabe. Sie schützen das Haus vor den Witterungs- und Umwelteinflüssen und sorgen für behagliches Wohnen. Hohe Temperaturunterschiede im Sommer sowie im Winter, Schnee, Hagel und UV-Strahlen jedoch sorgen dafür, dass das Dach im Laufe der Jahre verschmutzt wird und einfach alt aussieht. Dies kann das Ansehen des gesamten Hauses negativ beeinflussen.

Mit einer Dachreinigung jedoch ist es möglich, den auf dem Dach befindlichen Grünbelag aus Moos, Algen und Flechten zu beseitigen und das Dach so wieder wie neu aussehen zu lassen. Auch Regenwasser kann durch die Dachreinigung wieder problemloser abfließen und wird nicht auf dem Dach gestaut. Dies verhindert Staunässe, die wiederum zu Schäden am Dach führen kann.

Mit der Dachreinigung den Wert des Hauses erhöhen
Eine professionelle Dachreinigung, die mit viel Erfahrung durchgeführt wird, kann den Wert eines Hauses deutlich steigern und ist daher für alle Hausbesitzer sinnvoll. Schließlich werden Ziegel und Dachsteine im Laufe der Jahre porös. Dies gibt einen idealen Nährboden für Grünbelag, der sich so auf dem Dach ausbreiten kann. Auch wenn das Haus ansonsten sehr gut gepflegt ist, wirkt ein solches Dach einfach alt. Die Dachreinigung jedoch hilft, denn nach einer solchen Reinigung sieht das Dach wieder wie neu aus. Eine zusätzliche Dachbeschichtung sorgt anschließend für die optimale Versiegelung des Hausdaches und für eine bessere Reinigung. So haben Schmutz und Verunreinigungen langfristig keine Chance mehr.

Unterschiedliche Methoden für die Dachreinigung
Es gibt unterschiedliche Methoden der Dachreinigung, die je nach Hausdach und Verschmutzungen zum Einsatz kommen. Die Erfahrungen der Dachdecker können helfen, die optimale Methode zur Dachreinigung auszuwählen, um so das Hausdach zu schonen, es aber gleichzeitig vollumfänglich zu reinigen. So kann das Ziel eines sauberen Daches möglichst ohne Beschädigungen erreicht werden.

Die mechanische Dachreinigung
Eine Form der Dachreinigung ist die mechanische Dachreinigung. Sie kommt dann zum Einsatz, wenn Dächer bereits stark verschmutzt und verunreinigt sind. Mit Hilfe von Wasserdruck und dem Einsatz vom Hochdruckreiniger wird die Dachreinigung hier von Hand vorgenommen. Der hohe Wasserdruck sorgt bei dieser Form der Dachreinigung dafür, dass selbst fest sitzende Verunreinigungen wie Vogelkot, Flechten oder Pilze vom Dach entfernt werden können.

Für die effektive Dachreinigung werden hier meist Hochdruckreiniger mit mindestens 240 bar eingesetzt. Diese können den Dreck sehr gut lösen, beschädigen das Dach jedoch nicht. Sollten die Verschmutzungen noch hartnäckiger sein ist es auch möglich, dass für die Dachreinigung so genannte Wasserfräsen eingesetzt werden. Sie kann auch fest sitzende Verschmutzungen lösen.

Nachdem die Verschmutzungen mit dem Hochdruckreiniger gelöst wurden, können sie im Rahmen der Dachreinigung nun mit klarem Wasser einfach abgespült werden.

Die chemische Dachreinigung
Alternativ zur mechanischen Dachreinigung nutzen einige Fachleute auch die chemische Dachreinigung. Sie wird häufig genutzt, wenn starke Verschmutzungen vorhanden sind und Hochdruckreiniger nicht zum Einsatz kommen können. Die chemische Dachreinigung ist eine sehr zeitgemäße Dachreinigung. Hausbesitzer müssen hier keine Sorge haben, dass hierbei belastende Substanzen genutzt werden, denn die Dachdecker nutzen für die Reinigung lediglich biologische Präparate, die die Verschmutzungen lösen.

In diesen Präparaten finden sich zumeist spezielle Mikroorganismen, die die Verunreinigungen aus Moos und Flechten zersetzen können. Gefahren für die Bewohner gibt es in der Regel nicht.

Nach dem Zersetzungsprozess können die gelösten Verschmutzungen wiederum einfach mit Wasser abgelöst werden.


Dachreinigung
Dachreinigung


Die Preise für eine Dachreinigung
Hausbesitzer, die sich für eine Dachreinigung interessieren, wollen sich vorab natürlich über die Preise der Dachreinigung informieren. Der Preis hierfür kann allerdings nur schwer pauschal ermittelt werden, denn es sind einige Faktoren von den Kosten für die Dachreinigung abhängig.

Die Preise für die Dachreinigung orientieren sich beispielsweise an der Größe des zu reinigenden Daches. Je größer das Dach ist, desto höher sind auch die Preise für die Dachreinigung. Zudem zeigt die Erfahrung der Dachdecker, dass keine Dachreinigung wie die andere ist. So sollte vorab geklärt werden, welche Besonderheiten ggf. zu beachten sind und welche Verschmutzungen gelöst werden sollen. Auch die Form der Dachreinigung aus mechanischer und chemischer Reinigung sollte geklärt werden. Hausbesitzer können hier maßgeblich Einfluss nehmen, welche Dachreinigung vorgenommen wird und welcher Preis hierfür berechnet wird.

Zudem unterscheiden sich die Preise für die Dachreinigung von Handwerker zu Handwerker. Es ist daher schwer, die Kosten für die Reinigung ohne Besichtigung zu benennen. Hausbesitzer sollten sich Angebote ihres Dachdeckers vor Ort geben lassen und auch Alternativangebote einholen. Dabei ist es wichtig, nicht nur auf den Preis für die Dachreinigung zu blicken, sondern auch die Erfahrung und Referenzen mit einzubeziehen. Ein professionell gereinigtes Dach hat dabei zahlreiche Vorteile gegenüber einen günstig gereinigtem Dach, welches auch nach der Dachreinigung noch Verschmutzungen aufweist. Hier kann es sich lohnen, einige Euros mehr auszugeben, dafür aber eine professionelle Dachreinigung zu erhalten.

 
 
 
 
 
 
 

Diese Website (dachbeschichtung.net) dient nur zur ersten Grundinformation und erhebt auf keinen Fall den Anspruch vollständig bzw. richtig zu sein.
Nutzen sie weitere Informationsquellen und/oder lassen sie sich von einem Dachbeschichter oder Dachdecker ihrer Wahl umfangreich beraten.